Unbeugbar und mutig

Arno Grün ist Schriftsteller und Psychoanalytiker. Es beschäftigt sich mit den Ursachen der menschlichen Destruktivität, wie totalitäre Systeme, totaler Gehorsam entstehen. Vor einiger Zeit besuchten wir Arno Grün mit der Kamera in der Schweiz. Ein kurzer Auszug aus dem Gespräch:

“ Was haben wir heute noch mit der NS-Zeit zu tun?“ Arno Grüns Antwort: „Die Last der Geschichte ungeheurer Schmerzen und deren Verleugnung macht uns krank….. Es gibt individuelle und die politische Folgen der Verleugnung. Wer mit dem eigenen Schmerz nicht umgehen kann, verliert sein Mitgefühl und wird den Schmerz weiter geben…. Ich warne vor einer gnadenlosen Gesellschaft von Konsumenten, Konkurrenten, Kriegern, die so gespenstisch der Selbstzerstörung entgegeneilt. Was den Menschen zum Menschen macht, das Mitgefühl, darf nicht zerstört werden.“

Wer den Mut zum Ungehorsam hat, der entzieht sich nicht nur vermeintlichen Autoritäten, sondern nimmt die Menschen lebendig und mitfühlend wahr. Wie sehr die Kultur des Gehorsams entmenschlichen kann und welche Wege aus dem Kreislauf der Unterordnung führen, zeigt Arno Grün in seinen Büchern immer wieder auf.

Bildschirmfoto 2014-09-01 um 18.12.29

http://www.zeit.de/2003/35/SM-Gruen

0 comments on “Unbeugbar und mutigAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.