Unterstützen / Unterstützer

Blumen an Gedenkschrift
Unterstützen / Unterstützer – Die Kraft von „unten“

Die Startphase des Projektes wurde mit Hilfe von Crowdfunding und Eigenleistungen finanziert. Crowdfunding ist mittlerweile viel mehr als ein Social-Media-Trend. Immer mehr Menschen sind bereit, freiwillig für Journalismus, Kunst und Kultur zu bezahlen, – obwohl diese auch ohne Bezahlung zugänglich sind.

Nicht die öffentlich-rechtlichen Sender machten sich für das Projekt stark, sondern:
Die A und A Kulturstiftung stellt das notwendige Geld zur Verfügung,  weitere Drehtage zu finanzieren. http://www.a-und-a-kulturstiftung.de Die Rosa Luxemburg Stiftung beteiligt sich an den Kosten für die Postproduktion. http://www.rosalux.de

Und die Bethe Stiftung unterstützt das Projekt –  nach folgendem Prinzip: Spenden bis zu einer bewilligten Höhe , die für das Projekt zwischen dem 15. März und dem 15. Juni 2015 eingehen, werden von der Bethe Stiftung verdoppelt. Die Aktion ist mittlerweile erfolgreich abgeschlossen.

Wer das Projekt weiterhin unterstützen möchte, kann das gerne tun. Alle Zuwendungen kommen aussschließlich den Projekt und seiner Verbreitung zugute:

GLS Bank
Carmen Eckhardt
Konto: 4010223901
BLZ:    43060967
IBAN:  DE70 4306 0967 4010 2239 01
Stichwort: Viktors Kopf

Danke für die großherzige Unterstützung und das Vertrauen in unser Filmprojekt:

A und A Kulturstiftung, Rosa Luxemburg Stiftung, Bethe Stiftung, Felix Kuballa, Günther Wallraff, Gerardo Milsztein, Robert Kellner, Die AnStifter, Peter Gromann, Christian Baudissin, theeditors-Tobias Berbuer, Andreas Schäfer, Meinhard Zanger, Ruth Schiefenbusch, Annuschka Eckhardt, Aljosha Milsztein, Claudia Rühle, Johanna Bächli, Rainer Glaap, Ulf Olsson, Kilian van der Scheer, Rochus Wolff, Thomas Bietz, Klaus Brettel, Klaus Bardenhagen, Katharina Palm, Carla Mönig, Brigitta Isermeyer, Veronika Bennholdt-Thomsen, Karin Meinel, Uwe Bennholdt-Thomsen, Ingo Schulten, Frauke Blessmann, Ulf Olsson, Bernd Neugebauer, Wiebke Vella, Jacob Stille, Tatjana Lehmann, Peter Summa-Lehmann, Laila Vannahme, Uta Kempen, Jörg Weese, Frank Milde, Peter Boos und viele andere, die nicht namentlich aufgeführt werden möchten.

6 comments on “Unterstützen / UnterstützerAdd yours →

  1. Liebe Frau Eckardt,

    in Stuttgart wurden am 19.4.1944 auch acht französische Mitglieder der Resistance aus Dijon hingerichtet.
    Und dann nach Heidelberg verbracht. Nur einer davon taucht auf der Gedenktafel auf dem Heidelberger Bergfriedhof auf.

    Sind Sie an diesem Projekt noch dran und kann man vielleicht zusammen etwas bewegen, um hier am Landgericht ein Denkmal aller Opfer hinzubekommen und auch diese Geschichte der Eisenbahner in Szene zu setzen? Es gibt ja auch Fördermittel für die Gedenkstättenpflege …..ich bin über diese Geschichte nun gestolpert und habe schon einige Zeitungsartikel und Recherchen, auch eines Karlsruher Ehepaares, das 2014 durch eine Gedenktafel in Dijon auf die Geschichte gestossen ist.

    Und ich recherchiere, da der Großvater meines französischen Freundes Olivier aus Dijon ein Eisenbahner-Kollege in der Resistance war und mit Jean Ridet befreundet war und sehr unter alldem litt. Er hatte auch viele dieser Geschichten, die er erlebt hatte, seinem Enkel erzählt. So wie das aussieht, haben diese Familien aus Dijon bis heute keine Grabstätte für Ihre Vorfahren. Aber ich war nun auch bisher nur im Netz unterwegs. Ich würde dieses Ehepaar kontaktieren wollen, das den ersten Anstoss gemacht hat.

    Danke für Ihre Rückmeldung, dieser Film hat mich sehr berührt.

    Sabine Steidinger

  2. Mit der richtigen Idee und viel Arbeit kann tatsächlich einiges über Crowdfunding erreicht werden. Mittlerweile greifen immer mehr Menschen drauf zurück und oftmals ist dies auch eine der wenigen Finanzierungsalternativen, auf die man zurückgreifen kann.

  3. Großen Dank an die treue Sülzer-Mitstreiterin der ersten Stunde! Es ist noch rechtzeitig. Jede Überweisung, die vor dem 15. Juni getätigt wird, zählt. Das versicherte mir die Stiftungsverantwortliche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.