Überraschendes aus dem Elsass

Überraschendes aus dem Elsass. Die Recherche-Fäden spinnen weiter. Gilbert Weiss, der Sohn von Armand Weiss, einem Mitstreiter,  aus Viktors Widerstandsgruppe ist in Mulhouse ausfindig gemacht worden. Zu verdanken ist das den unermüdlichen rechenrchen von Hans-Perter Goergens.

Armand Weiss wurde gemeinsam mit Viktor im Sept.1943 im Gasthof Erhard in Brubach verhaftet. Verraten vom gleichen Spitzel – mit dem Tarnnamen Wagner.  Er kam im November 1942 vom Zuchthaus Mülhausen ins Lager Schirmeck-Vorbruck,  dann nach Pforzheim und später ins Zuchthaus Ludwigsburg.

Im April 1945 wurde Armand Weiss von amerikanischen Truppen befreit und kehrte ins Elsass
zurück. Dort starb er 1948 an den Spätfolgen der Haft. Sein Sohn Gilbert war damals gerade zwei Jahre alt.

Hier geht es zum Artikel  in L´alsace

Überraschendes aus dem Elsass

0 comments on “Überraschendes aus dem ElsassAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.